oder
Captain Marvel
Captain Marvel
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Captain Marvel (2019)

Comicverfilmung: Eine junge Frau hat ihr Gedächtnis verloren – und landet nach einer Entführung auf einem Planeten, der ihr bekannt vorkommt.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.3 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 4 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Vers (Brie Larson) lebt auf dem Planeten Hala und ist unter der Führung ihres Mentors Yon-Rogg (Jude Law) als Kree-Soldatin tätig. Als sie bei einem Einsatz von den Skrull gefangengenommen wird, versuchen Talos (Ben Mendelsohn) und die anderen Gestaltwandler, an die verlorenen Erinnerungen der jungen Frau zu gelangen. Auf der Flucht stürzt Vers auf die Erde – und befindet sich in den Vereinigten Staaten der 1990er Jahre.

Um eine befürchtete Infiltration der Skrull zu verhindern, verbündet sich Vers mit dem S.H.I.E.L.D.-Agenten Nick Fury (Samuel L. Jackson). Allmählich wird ihr klar, dass sie von der Erde stammt und früher unter dem Namen Carol Danvers als Pilotin für das US-Militär gearbeitet hat. Eine Schlüsselrolle in ihrer Vergangenheit scheint eine Frau (Annette Bening) zu spielen, mit der sie einst einen Flugzeugabsturz erlebte.

Bildergalerie zum Film

Captain MarvelCaptain MarvelCaptain MarvelCaptain MarvelCaptain MarvelCaptain Marvel


Filmkritikunterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse3 / 5

"Captain Marvel" ist nach dem hochdramatischen "Avengers: Infinity War" und dem eher spaßigen "Ant-Man and the Wasp" das neue Werk aus dem Marvel Cinematic Universe – und zugleich (nach 20 Filmen!) der erste Leinwand-Vertreter mit einer weiblichen Figur im Zentrum. Das Regie-Duo Anna Boden und Ryan Fleck, das gemeinsam etwa auch schon die Coming-of-Age-Tragikomödie "It's Kind of a Funny Story" (2010) geschrieben und in Szene gesetzt hat, hat das Drehbuch zusammen mit Geneva Robertson-Dworet verfasst und liefert eine vergleichsweise konventionelle Geschichte, die jedoch mit einigen guten Ideen sowie mit gelungener Buddy-Komik und einem weitgehend überzeugenden Ensemble umgesetzt wurde.

An die Wucht von "Black Panther" (2018) oder die Kraft des DC-Konkurrenz-Abenteuers "Wonder Woman" (2017) vermag "Captain Marvel" nicht heranzureichen; ein höheres Niveau als die übliche Blockbuster-Ware aus Hollywood hat die Comicverfilmung in puncto Figurenzeichnung, Humor und Visualisierung aber dennoch zu bieten. Eindrücklich ist etwa, wie die Vergangenheit der Protagonistin nicht im allzu bekannten Stil einer origin story in Etappen abgearbeitet, sondern im zunächst verrätselten Schnelldurchlauf eingefangen wird, wenn der unter Gedächtnisverlust leidenden jungen Frau sämtliche Erinnerungen entlockt werden sollen. Wenn Vers beziehungsweise Carol vom Kree-Planeten Hala auf der Erde – in den USA der 1990er Jahre – landet, beginnt nicht nur ein witziges Feuerwerk an popkulturellen Referenzen, es bildet sich auch ein äußerst sympathisches Duo: Die Heldin und der zukünftige Avengers-Gründer Nick Fury schließen sich bald zusammen – und dabei profitiert der Film ungemein von der Chemie zwischen Brie Larson ("Raum") und Samuel L. Jackson. Auch weitere Freundschaften werden im Laufe des Plots vertieft und geben dem event movie die nötige Seele.

Die Gestaltung der Actionsequenzen ist routiniert; mit der (vermeintlichen) Katze Goose wird ein hübscher running gag etabliert. Wirklich stark ist "Captain Marvel" hingegen immer dann, wenn es um die Figuren, ihre Beziehungen und ihre Entwicklung geht – wenn die Titelheldin zum Beispiel erkennt, dass sie es nicht nötig hat, etwas zu beweisen. Auf ihre kommenden Auftritte im MCU darf man sich jedenfalls freuen.

Fazit: Eine Comicverfilmung mit solider Story und Action, die von ihren Figuren und der humorvollen Interaktion zwischen ihnen über den Durchschnitt hinausgehoben wird.




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Captain Marvel

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2019
Genre: Action, Science Fiction, Abenteuer
Länge: 124 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 07.03.2019
Regie: Anna Boden, Ryan Fleck
Darsteller: Gemma Chan als Minn-Erva, Brie Larson als Carol Danvers / Captain Marvel, Mckenna Grace als Young Carol Danvers
Verleih: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Dumbo
News
Kinocharts USA (29. - 31.3.): "Dumbo" fliegt auf Nummer eins
Matthew McConaughey mit siebtem Flop in Serie
Captain Marvel - Brie Larson
News
Wir - Lupita Nyong'o, Winston Duke und Evan Alex
News
Kinocharts USA (22. - 24.3.): Jordan Peele beschert Publikum das "Wir"-Gefühl
"Get Out"-Nachfolger "Us" erreicht 71 Millionen Dollar
Captain Marvel - Brie Larson
News
Wonder Park - Poster
News
US-Filmstarts: Drei Neulinge keine Gegner für "Captain Marvel"
Animationsstreifen "Wonder Park" auf Silber abonniert
Captain Marvel - Brie Larson
News
Captain Marvel
News
Captain Marvel Poster
News
Deutsche Filmstarts: Brie Larson startet als "Captain Marvel" durch
Alicia von Rittberg und Marc Benjamin "rate their date"
Brie Larson
News
(Update) Brie Larson wird "Captain Marvel"
Offizielle Vorstellung auf der Comic-Con




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.